James Marsters am Set von Smallville verletzt


Der ehemalige Buffy und Angel Co-Star James Marsters wurde am Set von Smallville in Vancouver letzte Woche leicht verletzt, während einer Kampfszene in Supermans „Eispalast“ rutschte er aus und zog sich eine leichte Verletzung am Knöchel zu.


Wie er selbst sagt waren die 2000$ Schuhe die er in dieser Szene tragen sollte wohl „nicht für Menschen gemacht die viel laufen“. Nach nur 30 Sekunden laufen fiel er hin und verletzte sich dabei am Knöchel. Den nächsten Tag verbrachte er damit seinen Fuss mit Eis zu kühlen und zuzusehen wie dieser „interessante Lila Farbtöne“ annahm.

James Marsters spielt in der aktuellen 5. Staffel von Smallville den Bösewicht Brainiac und dessen Alter-Ego Professor Milton Fine. Nachdem einige Folgen von Smallville abgedreht sind wird James Marsters für einige Zeit nach London gehen um dort in einer One-Man Show aufzutreten bevor er zurückkommt um die restlichen Episoden zu drehen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen