Ewan McGregor: Kein „Porno“


Nein, es geht nicht um einen Pornofilm, dass Ewan McGregor in einem solchen nicht mitspielen würde dürfte ja auch kaum jemanden überraschen. Porno ist in diesem Fall der Titel des geplanten Sequels zu Trainspotting, und in diesem Film möchte Ewan McGregor nicht mitspielen, da er findet dass sich aus dem Buch, auf dem der Film basieren soll, kein guter Film machen lässt.


Er sagte: „Ich werde in „Porno“ nicht mitspielen weil ich schon das Buch nicht sonderlich mochte.“ Der Autor habe eher ein Sequel zu dem Film geschrieben statt einer Fortsetzung der Romanvorlage, so Ewan McGregor.

„Porno“ spielt neun Jahre nach Trainspotting und die Hauptcharaktere treffen sich in der Welt der Pornografie wieder. Regie führen soll wie schon bei „Trainspotting“ Danny Boyle und auch Robert Carlyle möchte wieder die Rolle des psychophatischen Begbie übernehmen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen