Kategorie: Wissenschaft

Mit Salz gegen die globale Erwärmung?

Wie Forscher auf der Lunar and Planetary Science Conference dem Science Magazine zufolge heute erklärten, könnte es eine fast schon zu einfach klingende Lösung für die globale Erwärmung geben falls es nicht bald gelingt dem Treibhauseffekt anderweitig entgegen zu wirken, und zwar mit etwas, das wohl jeder in der Küche stehen hat: Salz. Fein pulverisiert könne man dieses unter…
Weiterlesen

Chinesische Raumstation stürzt auf die Erde

Informationen der europäischen Raumfahrtagentur ESA zufolge steht der unkontrollierte Wiedereintritt der chinesischen Raumstation Tiangong 1 nun kurz bevor, wie es heißt rechnet man damit, dass die Überreste der ca 8,5 Tonnen schweren Raumstation zwischen dem 30. März und dem 06. April auf der Erde einschlagen werden, auf einen genauen Tag eingrenzen könne man das aber erst 3 bis 4 Tage…
Weiterlesen

Sudan: Berühmtes Nashorn ist tot

Das letzte männliche Exemplar des nördlichen Breitmaulnashorns ist tot, im Alter von 45 Jahren litt das Tier an diversen altersbedingten Problemen weshalb sich die Ärzte im Wildtierreservat Ol Pejeta in Kenia am gestrigen Montag dazu entschieden ihn einzuschläfern. Damit ist die Subspezies der nördlichen Breitmaulnashörner nun quasi ausgestorben, die einzigen noch lebenden Exemplare sind nun die Tochter sowie die Enkelin…
Weiterlesen

Parker Solar Probe: Schickt euren Namen zur Sonne!

Noch in diesem Jahr soll die NASA-Mission „Parker Solar Probe“ starten, bei der sich eine Sonde näher als je zuvor an die Sonne heran begeben soll, bis auf eine Entfernung von weniger als 4 Millionen Kilometern zur Sonnenoberfläche. Dabei will man unter anderem die Sonnenaktivität und die Sonnenwinde untersuchen sowie neue Erkenntnisse über das „Weltraum Wetter“ erlangen, welches ja…
Weiterlesen

Bennu: Asteroid auf Kollisionskurs mit der Erde?

Nachdem man sich nun ziemlich sicher ist, dass der Asteroid Apophis, welcher sich im Jahr 2029 und noch einmal 2036 der Erde nähern wird, uns wohl mehr oder weniger knapp verfehlen wird, haben NASA-Wissenschaftler jetzt einen neuen Kandidaten gefunden, der möglicherweise auf Kollisionskurs mit der Erde ist: Bennu, ein dunkler, schwarzer Asteroid mit einem Durchmesser von ca 500
Weiterlesen

Forscher erschaffen erstmals Rydberg-Polaronen in einem Bose-Einstein-Kondensat

Auch wenn es in unserer makroskopischen Welt nicht so erscheinen mag, Materie besteht zum größten Teil einfach aus leerem Raum, ein Atom besteht nämlich neben dem Atomkern aus einer Hülle von Elektronen, welche diesen umkreisen, der Abstand dazwischen ist aber bedeutend größer als es sich die meisten wohl vorstellen würden, wäre nämlich ein ganzes Atom z.B. so groß…
Weiterlesen

Künstliche Intelligenz: In Zukunft als Filmproduzent?

Bis klassische Filmproduzenten, Regisseure etc komplett durch künstliche Intelligenz ersetzt werden können dürfte es wohl noch so einige Zeit dauern, jedoch ein kurzes Script in ein entsprechendes Video umzuwandeln ist heute bereits möglich, Forscher entwickelten nämlich nun einen Algorithmus, der genau das kann. Wie es heißt trainierten sie diesen Algorithmus mit 10 verschiedenen Typen von Szenen bis dieser schließlich…
Weiterlesen

Kosmische Expansion: Neue Messungen bestätigen Diskrepanzen

Während schon länger bekannt ist, dass sich unser Universum mit zunehmender Geschwindigkeit ausdehnt, sind sich Astronomen bis heute nicht einig, mit welcher Geschwindigkeit, repräsentiert durch die Hubble-Konstante, dies geschieht. Verschiedene Methoden der Messung ergeben hier nämlich Diskrepanzen, von denen man bisher noch vermutete es könnte einfach an Messungenauigkeiten liegen. Doch neue, besonders genaue, Messungen deuten nun auf andere,…
Weiterlesen

Hobby-Astronom macht Bild von Supernova

Ausgerechnet einem Hobby-Astronomen ist gelungen, was seine professionellen Kollegen seit Jahrzehnten vergeblich versuchten, wie nun bekannt wurde konnte Victor Buso im September 2016 beim Testen einer neuen Kamera an seinem Teleskop eine etwa 80 Millionen Lichjahre entfernte Supernova im Sternbild Bilderhauer einfangen. Alex Filippenko von der University of California in Berkeley (einigen vielleicht bekannt als der „Grinsemann“ aus diversen Weltraum-Dokus…
Weiterlesen

Leben: Pflanzen gingen vielleicht früher an Land als gedacht

Bisher ging man davon aus, dass die ersten Landpflanzen auf der Erde vor etwa 420 Millionen Jahren entstanden, auch wenn sich aufgrund der relativ wenigen vorhandenen Fossilien von Pflanzen aus dieser Zeit die Datierung oft schwierig gestaltet, doch nun gibt es durch neue Genanalysen Hinweise, dass die ersten Landpflanzen möglicherweise schon deutlich früher entstanden, nämlich bereits während des Kambriums vor
Weiterlesen