Britney Spears: Sex Tapes gestohlen?

Bild: © Erik Kabik / PRPhotos

Als hätte Britney Spears mit ihrer Zwangseinlieferung und der anschliessenden Entmündigung durch ein Gericht nicht schon genug Probleme heisst es nun wieder einmal dass angeblich private Sextapes aus ihrem Haus in Beverly Hills gestohlen worden seien. Dabei hätten die Einbrecher angeblich ausgerechnet am vergangnen Freitag zugeschlagen, kurz nachdem sie ins Krankenhaus abtransportiert worden war.

Britney Spears soll US-Medienberichten zufolge nun befürchten dass unter den gestohlenen „wertvollen Gegenständen“ auch Videos sein könnten die sie zeigen wie sie Drogen nimmt und Sex hat. Was an der Geschichte wirklich dran ist bleibt abzuwarten, es ist jedenfalls bei weitem nicht dass erste Mal dass angeblich ein Britney Spears Sextape aufgetaucht sein soll, und bisher hatten sich solche Gerüchte immer als falsch herausgestellt.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen