Britney Spears: Mit Blackout auf Erfolgskurs


Bild: © Erik Kabik / PRPhotos


Britney Spears‘ neues Album Blackout wird in den USA wohl von Null auf Eins in die Billboard Charts einsteigen, Blackout verkaufte sich bereits am ersten Tag 124.000 Mal, mehr als doppelt so oft wie „Carnival Ride“, das aktuelle Album von Carrie Underwood, welches zur Zeit die Billboard Charts anführt, dies verkaufte sich am ersten Tag „nur“ ca 49.000 Mal.

Britney Spears‘ Plattenfirma Jive/Zomba erwartet dass von Blackout in der ersten Woche ca 330.000 – 350.000 Kopien über den Ladentisch gehen werden, womit Platz 1 der Charts im Grunde gesichert wäre, in den Download-Charts von iTunes steht Blackout bereits auf Platz 1.

Währenddessen nehmen allerdings auch die Negativschlagzeilen kein Ende, so soll Britney Spears nämlich angeblich kürzlich auf einer Party bei ihr zu Hause einen völlig fremden Kokain von ihrem Oberkörper schniefen lassen und auch selbst Kokain konsumiert haben. Da Britney aber einen Drogentest am folgenden Tag bestanden haben soll, ist wohl zumindest letzteres zu bezweifeln.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen