Black Eyed Peas mussten Konzert abbrechen


Bild: © Chris Hatcher / PRPhotos


Das gestrige Konzert der Black Eyed Peas in San Diego wurde von der örtlichen Polizei vorzeitig abgebrochen da die Band die erlaubte Lautstärke überschritten hatte. Sie mussten das Outdoor-Konzert zur Eröffnung eines neuen Hard Rock Hotel auf Anweisung der Polizei beenden nachdem sich Anwohner über den „Lärm“ beschwert hatten.

Nachdem Sängerin Fergie den ca 1200 Konzertgästen mitgeteilt hatte dass sie angewiesen worden seien das Konzert zu beenden widmete sie noch den letzten Song „Where Is The Love?“ den Gesetzeshütern…



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen