Tierherrschafts-Jäger: Die besten Legendaries für den Beastmaster


BM Hunter Legendary Guide

Der Tierherrschafts-Jäger hat grundsätzlich die Wahl zwischen 2 recht starken Legendaries, wobei eines jedoch zumindest im Bereich AoE / Mythic+ deutlich stärker ist, diese Legendaries sind die Seelenschmiedeglut und Durchbohrende Fänge des Rylakjägers.



Legendary-Stats: Haste / Crit

Als Tierherrschafts-Jäger benötigt ihr zur Herstellung eurer Legendaries jeweils ein mal Schrift des Tempos und ein mal Schrift des kritischen Treffers. Beide könnt ihr entweder im Auktionshaus erwerben oder sie euch vom Inschriftenkundler eures Vertrauens herstellen lassen.

Allgemein (Raid und Mythic+): Seelenschmiedeglut

Die Seelenschmiedeglut ist ein, vor allem im AoE, sehr starkes Legendary, hat jedoch im Vergleich zur Alternative auch einen deutlichen Nachteil, es ist nämlich wohl das Legendary, welches um aufwändigsten in der Handhabung ist. Mit der Seelenschmiedeglut kann der Jäger nämlich seine Teerfalle mit Hilfe der Fähigkeit Leuchtfeuer anzünden und somit Flächenschaden verursachen, der stark genug ist um sogar Single-Target knapp vorne zu liegen.

Um dieses Legendary optimal zu nutzen muss man nun aber zwei Fähigkeiten, welche man speziell im Raid sonst eher selten bis gar nicht benutzt, auf CD halten, und das auch noch in Kombination. Komplett manuell wäre das natürlich recht aufwändig, weshalb es ein wirklich nützliches Makro dafür gibt.

Seelenschmiedeglut-Makro:

#showtooltip
/castsequence [@cursor] reset=combat Teerfalle, Leuchtfeuer

Es gibt natürlich noch andere Möglichkeiten so ein Makro zu gestalten, in diesem Fall muss man z.B. zuerst den Cursor an die gewünschte Position bringen und das Makro dann 2 mal benutzen, alternativ könnte man auch verschiedene Makros für beide Fähigkeiten benutzen oder @cursor weg lassen falls man sonst Probleme mit der Positionierung hat, aber dieses hier hat sich für mich als ganz praktisch erwiesen.

Slots:
Das Legendary gibt es für Kopf oder Schultern, wobei die Schultern etwas zu bevorzugen wären, allerdings nicht weil sie etwa grundsätzlich stärker wären, sondern einfach weil die einzige wirklich gute Alternative auf diesem Slot erst bei Graf Denathrius droppt.

Drop:
Ingra Maloch, Die Nebel von Tirna Scithe


Alternative (speziell im AoE schwächer, aber einfacher zu handhaben): Durchbohrende Fänge des Rylakjägers

Auch wenn Durchbohrende Fänge des Rylakjägers grundsätzlich etwas schwächer abschneidet, vor allem im AoE, stellt es aber dennoch eine sehr gute Alternative dar, vor allem falls man Probleme mit der Handhabung der Seelenschmiedeglut hat, wenn man es nämlich nicht schafft diese halbwegs auf CD zu nutzen, wird Durchbohrende Fänge des Rylakjägers in der Regel am Ende stärker sein, denn dieses Legendary ist vollkommen passiv, es erhöht einfach den kritischen Schaden des Pets um 35% während Zorn des Wildtiers aktiv ist.

Erwähnenswert wäre hier ggf noch, dass es sich allein schon lohnen kann dieses Legendary frühzeitig zu craften, da es sehr gut mit eurem kritischen Trefferwert skaliert und später unter Umständen durchaus, zumindest Single-Target, an der Seelenschmiedeglut vorbeiziehen könnte.

Slots:
Durchbohrende Fänge des Rylakjägers ist für die Füße und als Umhang verfügbar, wobei die Füße hier etwas besser sind (aber auch deutlich teurer).

Drop:
Devos, Paragon des Zweifels, Spitzen des Aufstiegs



Siehe auch:
Legendary-Guides für alle Klassen und Specs
Marksmanship Hunter / Treffsicherheits-Jäger Legendaries


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen