Wiederherstellungs-Druide: Die besten Legendaries für den Resto | Restoration Druid Legendary Guide | World of Warcraft


Resto Druide Legendary Guide

Je nach bevorzugtem Content und Spielstil stehen dem Wiederherstellungs-Druiden bis zu 5 (mehr oder weniger) empfehlenswerte Legendaries zur Wahl, für den Raid wäre das z.B. ganz klar Vision des unendlichen Wachstums, für Mythic+ Lektion des dunklen Titanen, Üppige Infusion oder Kreislauf aus Leben und Tod bzw als Alternative, die überall gut zu gebrauchen ist, aber auch in keinem Bereich ganz vorne liegt, Erinnerung an den Mutterbaum.


Legendary-Stats: Haste + Crit oder Mastery

Als Wiederherstellungs-Druide ist euer Main-Stat in jedem Fall Haste / Tempowertung, diesen solltet ihr also auf jeden Fall auf euer Legendary packen, beim zweiten Stat hängt es sowohl vom Legendary selbst, als auch von eurem Spielstil ab. Allgemein gilt, dass Meisterschaft stärker ist wenn ihr euren Fokus auf die reine Heilung setzt während kritischer Trefferwert zu bevorzugen wäre falls ihr gleichzeitig auch möglichst viel Schaden machen wollt.

Zur Herstellung eurer Legendaries benötigt ihr daher auf jeden Fall Schrift des Tempos und dazu entweder Schrift des kritischen Treffers oder Schreiben der Meisterschaft . Alle könnt ihr entweder im Auktionshaus erwerben oder sie euch vom Inschriftenkundler eures Vertrauens herstellen lassen.


Raid: Vision des unendlichen Wachstums

Mit diesem Legendary hat jede Heilung von Verjüngung (also jeder einzelne Tick, nicht nur die Applikation) eine Chance von 2,5% dass eine weitere Verjüngung auf ein Ziel in der Nähe gewirkt wird. Vision des unendlichen Wachstums skaliert demnach sehr gut mit eurem Main-Stat (Haste) und erfordert keine Veränderung eurer Spielweise. Im Raid, wo ihr in der Regel sowieso immer recht viele Verjüngungen aktiv haben dürftet, ganz klar das beste Legendary für den Resto.

Stats: Haste / Crit

Slots:
Kopf / Füße, zwar wäre der Kopf etwas besser, der Unterschied ist aber marginal, wenn ihr also schon einen guten Kopf habt solltet ihr ggf eher auf die Füße setzen.

Drop:
Torghast, Turm der Verdammten, Frakturkammern Ebene 3+


Mythic+, nur Heilung: Lektion des dunklen Titanen

Mit diesem Legendary könnt ihr Blühendes Leben auf 2 Zielen gleichzeitig aktiv haben, die Heilung der Fähigkeit ist jedoch um 10% verringert. Während Blühendes Leben so schon ein sehr starker HoT ist kann man mit Lektion des dunklen Titanen zudem sogar von beiden Effekten des Talents Photosythese gleichzeitig profitieren, das bedeutet aber natürlich auch, dass man mit diesem Legendary einen auf Photosynthese und Blühendes Leben basierenden Build spielen sollte.

Stats: Haste + Mastery (Heilung) oder Crit (Schaden)

Slots:
Hals oder Rücken, der Hals wäre in der Regel etwas besser, aber wie so oft sind die Unterschiede so gering, dass wichtiger ist welche Alternativen ihr habt, von daher solltet ihr den Slot wählen, auf dem es euch am meisten bringt.

Drop:
Hallen der Sühne, Der Oberste Kämmerer


Mythic+, nur Heilung, Alternative: Üppige Infusion

Üppige Infusion sorgt dafür, dass eure Rasche Heilung keinen HoT Effekt mehr verbraucht und die Laufzeit aller HoTs auf dem Ziel um 10 Sekunden verlängert. Demnach solltet ihr, wenn ihr mit diesem Legendary spielt, immer zusehen, dass ihr alle eure HoTs, möglichst inklusive Cenarischer Zauberschutz, auf dem Ziel aktiv habt bevor ihr Rasche Heilung benutzt. Damit ist dieses Legendary zwar prinzipiell recht stark, wirkt sich allerdings nur auf eure Single-Target Heilung aus, daher ist es auch vorwiegend im Mythic+, wo ihr der einzige Heiler seid, von Nutzen.

Stats: Haste / Mastery

Slots:
Schultern oder Hände, wobei die Schultern in der Regel das etwas bessere Stat-Budget haben.

Drop:
Worldboss: Oranomonos die Immersprießende


High Mythic+, Heilung und Schaden: Kreislauf aus Leben und Tod

Kreislauf aus Leben und Tod lohnt sich vor allem in höheren Mythic+ Keys, wo es wichtig wird, dass auch der Heiler mit Schaden macht, das Legendary sorgt dafür, dass eure DoTs um 25% und eure HoTs um 15% schneller ticken (bedeutet gleiche Heilung / Schaden bei kürzerer Laufzeit, nicht mehr Ticks pro Anwendung). Auch wenn ihr gerne mal Eule spielen wollt ohne euch dafür extra ein eigenes Legendary herzustellen ist das also eine gute Alternative.

Stats: Haste + Mastery (Heilung) oder Crit (Schaden)

Slots:
Kopf oder Finger, während der Kopf aufgrund des Stat-Budgets grundsätzlich zu bevorzugen wäre, dürfte der Ring dafür um einiges günstiger sein.

Drop:
Schloss Nathria, Generäle der Steinlegion


Allround-Alternative: Erinnerung an den Mutterbaum

In keinem Bereich wirklich Top, aber dafür in allen absolut brauchbar, ist Erinnerung an den Mutterbaum, mit diesem Legendary habt ihr bei jeder Anwendung von Wildwuchs eine Chance von 40%, dass eure nächste Verjüngung oder Nachwachsen sich auf 3 weitere Ziele auswirkt. Das hört sich zwar recht stark an, jedoch ist es eben wieder einmal ein stark von RNG beeinflusster Effekt, procct er zur richtigen Zeit kann er sehr stark sein, procct er aber zur falschen Zeit ist der Nutzen gleich Null.

Zwar durchaus ein erwähnenswertes Legendary, aber wenn man einen „No-Brainer“ sucht würde ich doch eher zu Kreislauf aus Leben und Tod tendieren.


Stats: Haste / Crit

Slots:
Beine / Armschienen, Beine aufgrund von Stat-Budget etwas im Vorteil.

Drop:
Schloss Nathria, Lady Inerva Dunkelader

Siehe auch:
Shadowlands Legendary Guide Übersicht


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen