Gleichgewichts-Druide: Die besten Legendaries für die Eule | Balance Druid Legendary Guide | World of Warcraft


Gleichgewicht Druide Legendary Guide

Der Gleichgewichts-Druide (auch: Eule / Moonkin / Mondkin / Boomie) hat 3 erwähnenswerte Legendaries, von denen eines der klare Sieger für Raid / Single-Target ist und die beiden anderen, je nach Situation / persönlichem Geschmack, im Mythic+ Content vorne liegen, diese Legendaries sind das Gleichgewicht aller Dinge, Urzeitlicher Arkanpulsar und Kreislauf aus Leben und Tod.


Legendary-Stats: Mastery + X

Als Eule / Gleichgewichts-Druide setzt ihr vor allem auf Meisterschaft, was ihr als zweiten Secondary Stat auswählt bleibt im Grunde euch überlassen, nur Crit sollte es in Verbindung mit Gleichgewicht aller Dinge nicht sein, da man davon kaum profitieren würde.

Ich würde in jedem Fall Haste / Tempowertung als zweiten Stat empfehlen, und zwar aus diversen Gründen: Zum einen spielen sich Caster allgemein imho immer etwas angenehmer mit einem bisschen mehr Tempo und zum anderen ist es der stärkste Stat in Kombination mit Kreislauf aus Leben und Tod (welches nebenbei auch als Heiler nicht schlecht ist, der auch Tempo bevorzugt).

Dementsprechend benötigt ihr für eure Legendaries auf jeden Fall Schreiben der Meisterschaft und dazu entweder Schreiben des Tempos oder Schreiben der Vielseitigkeit. Diese Schreiben könnt ihr entweder im Auktionshaus erwerben oder sie euch vom Inschriftenkundler eures Vertrauens herstellen lassen.


Raid, Single Target: Gleichgewicht aller Dinge

Im Raid bzw allgemein in Single-Target Situationen ist dieses Legendary der klare Gewinner, besonders als Night Fae (was sonst als Eule?^^) ist es ausgesprochen stark. Gleichgewicht aller Dinge gibt euch 40% Crit wenn eine Finsternis aktiviert wird (weshalb hier auch ansonsten Crit eher wenig Wert hat), dieser kritische Trefferwert nimmt dann jede Sekunde um 8% ab.

Ein nur 5 Sekunden langer Buff mag zwar nicht so besonders stark erscheinen, aber gerade wenn man die Paktfähigkeit der Night Fae einsetzt bekommt man in der Zeit schon einige Zauber raus, aber auch wenn man nicht bei den Night Fae ist (gibt es solche Eulen wirklich?) liegt dieses Legendary noch immer deutlich vorne, im Idealfall nutzt man dann bei erreichen einer Finsternis immer gleich 3 Mal Sternensog (sicher gehen, dass man vorher mindestens 90 Astrale Macht ansammelt) oder eben Konvokation der Geister.

Slots:
Gleichgewicht aller Dinge ist für Beine oder Füße verfügbar, wobei man wohl eher zu letzteren tendieren sollte, da es im aktuellen Raid sowieso recht gute Beine gibt.

Drop:
Torghast, Turm der Verdammten, Skoldushalle Ebene 3+


Mythic+, hohes Potenzial, aber viel RNG: Urzeitlicher Arkanpulsar

Mit Urzeitlicher Arkanpulsar erhält man immer, wenn man 300 Astrale Macht verbraucht hat, für 12 Sekunden Himmlische Ausrichtung, das kann theoretisch extrem stark sein, allerdings ist es nicht immer möglich diesen Effekt so zu timen, dass man ihn auch wirklich nutzen kann, am Ende eines Kampfes ist er schließlich nahezu nutzlos. Wenn es zur richtigen Zeit procct kann diese Legendary unter Umständen sogar im Raid BiS sein, im Mythic+ / für AoE aber auch im Schnitt immer noch das stärkste Legendary.

Tipp: Bei Nutzung dieses Legendaries empfiehlt es sich mit einer entsprechenden WeakAura wie z.B. dieser zu spielen, damit man zumindest ein bisschen kontrollieren kann wann man einen Procc bekommt.

Slots:
Schultern oder Hände, wobei die Hände zu bevorzugen wären, der Unterschied ist aber gering, falls ihr deutlich bessere Hände als Schultern habt sind also letztere womöglich die bessere Wahl.

Drop:
Der Schlund, Zorn des Kerkermeisters


Mythic+, etwas schwächer, dafür kein RNG: Kreislauf aus Leben und Tod

Kreislauf aus Leben und Tod sorgt einfach dafür, dass eure DoTs ihren Schaden in 25% kürzerer Zeit anrichten bzw eure HoTs die entsprechende Heilung in 15% weniger Zeit, damit ist dieses Legendary also fast komplett passiv, ihr müsst nur einfach eure DoTs (bzw HoTs) etwas häufiger erneuern. Vor allem im Mythic+, wo Trash-Mobs oft nicht sonderlich lange leben kann das natürlich von Vorteil sein, und man läuft eben nicht Gefahr, dass der Effekt verschwendet ist wenn er zur falschen Zeit procct.

Auch wenn dieses Legendary insgesamt geringfügig schwächer sein mag als Urzeitlicher Arkanpulsar ist es dafür aber deutlich zuverlässiger, außerdem eine solide Wahl wenn man neben der Eule auch noch Heiler spielen möchte und nicht so viel Gold für verschiedene Legendaries ausgeben will.

Slots:
Kreislauf aus Leben und Tod ist als Kopf oder Ring verfügbar, aufgrund des Stat-Budgets ist der Kopf hier natürlich etwas stärker, während der Ring dafür um einiges günstiger herzustellen sein dürfte.

Drop:
Schloss Nathria, Generäle der Steinlegion

Siehe auch:
Shadowlands Legendary Guide Übersicht


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen