Wesley Snipes verklagt


Schauspieler Wesley Snipes (Blade) wird von seiner ehemaligen Talentagentur wegen Vertragsbruches auf 1,5 Millionen Dollar verklagt. Die United Talent Agency (UTA) behauptet Snipes habe ihr nicht die volle Kommission dafür gezahlt dass sie ihm seine Rollen in Blade: Trinity, Chaos, Middle Man und The Shooter gesichert haben.


Wie es in der Anklage heisst habe Wesley Snipes mit UTA im November 2002 eine mündliche Vereinbarung beschlossen in der er zugestimmt haben soll ihnen 10% Kommission auf alle Bruttoeinnahmen zu zahlen. Laut UTA habe Snipes aber für die genannten Filme jeweils nur weit weniger als 10% an sie gezahlt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen