Snoop Dogg wegen Drogenbesitz verhaftet


Bild:© Janet Mayer / PhotorazziAnklicken für volle GrösseUS-Rapper Snoop Dogg wurde vergangene Nacht (28.11.06) wieder einmal verhaftet, und zwar wegen, wie sollte es auch anders sein, des Besitzes von Drogen und einer illegalen Waffe. Er wurde von der Polizei beim verlassen der NBC Studios in Los Angeles abgefangen, wo er gerade einen Auftritt für die Tonight Show mit Jay Leno abgedreht hatte.


Der Rapper und seine Gefolgschaft wurden durchsucht und man fand Marihuana, Kokain und eine Schusswaffe bei ihnen. Dogg wurde in Gewahrsam genommen und die Kaution auf $60.000 festgelegt.

Erst Ende letzten Monats (am 26. Oktober) war Snoop Dogg bei einer Verkehrskontrolle angehalten worden und man hatte eine illegale Schusswaffe und Marihuana bei ihm gefunden, damals war er gegen eine Kaution in Höhe von $35.000 wieder freigelassen worden.

Der nächste Gerichtstermin von Snoop Dogg ist am 04. Dezember.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen