Script des neuen Coppola Films gestohlen


Das Script zu dem neusten Film von Regisseur Francis Ford Coppola wurde, wie nun bekannt wurde, am vergangenen Mittwoch aus dessen Haus in Buenos Aires gestohlen. Fünf bewaffnete Männer sollen dabei diverse Angestellte des Regisseurs überwältigt und gefesselt haben und liessen dann unter anderem einen Computer mitgehen auf dem das Script zu dessen neuem Film „Tetro“ gespeichert war.


Es wurden ausserdem weitere Computer sowie teure Kamera-Ausrüstung gestohlen, weshalb man wohl davon ausgehen kann dass die Räuber kein spezielles Interesse an dem Script hatten, sondern es ganz einfach auf Wertgegenstände abgesehen hatten.

Coppola selber war zum Zeitpunkt des Raubes nicht zu Hause, sein Sprecher sagte die Räuber hätten zunächst nach Geld gesucht, doch keines gefunden weil nichts zu finden war, dann haben sie Computer und andere technische Geräte mitgenommen. Ausserdem bat er die Räuber zumindest die Informationen auf dem Computer zurückzugeben, da diese die kreative Arbeit Coppola’s einer langen Zeit enthielten. Coppola setzte zudem eine Belohnung aus für jeden, der hilft sein Eigentum zurück zu beschaffen.

„Tetro“ soll 2009 veröffentlicht werden, in der Hauptrolle wird Matt Damon zu sehen sein.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen