Rihanna: Plattenfirma wusste nichts von neuer Frisur


Wie Rihanna US-Medienberichten zufolge kürzlich verriet war ihre Plattenfirma ursprünglich gar nicht begeistert von ihren Plänen sich die Haare kürzer schneiden zu lassen, weshalb Rihanna diese dann letztlich einfach vor vollendete Tatsachen stellte indem sie sich die Haare schneiden liess ohne sie zu informieren.


Rihanna:Bild: © Landmark / PRPhotos
Wie „JustJared.com“ berichtet habe sich Rihanna erst kurz vor dem Shooting für das Cover von „Good Girl Gone Bad“ zu diesem Schritt entschieden und sei dann einfach mit ihrer neuen Frisur dort aufgetaucht. Auch wenn ihre Plattenfirma zunächst dagegen war, hätten ihnen die Fotos letzendlich aber doch sehr gefallen. Kein Zweifel, Rihanna sieht auch mit kurzen Haaren toll aus, doch viel mehr blieb ihnen ja auch nicht übrig, rückgängig machen konnte man es ja schlecht.



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen