Rapperin Lil' Kim drohen zwanzig Jahre Haft


Der 29-jährigen US-Rapperin Lil‘ Kim drohen wegen Meineides jetzt
zwanzig Jahre Haft. Sie soll die Geschworenen bei einem Prozess
belogen haben, um Freunde von ihr zu schützen.


Im Jahr 2001 sind zwei Freunde von Lil‘ Kim wegen einer Schießerei
angeklagt gewesen. Sie hatte aber ausgesagt, dass die beiden nicht
am Tatort gewesen sind.

Dies stellte sich aber später als falsch heraus, da sich beide
Angeklagten selbst schuldig bekannt haben.

Quelle: shortnews.stern.de



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen