Paris Hilton will sich enfrieren lassen


Paris Hilton hat nicht vor irgendwann einmal zu sterben, dem britischen „Daily Star“ zufolge hat sie vor sich bei ihrem Tod einfrieren zu lassen damit man sie in ferner Zukunft wieder auftauen und wiederbeleben kann. Angeblich soll sie bereits ein Vermögen bei einem grossen Cryonics-Anbieter investiert haben um ihre Aufbewahrung sicher zu stellen. Damit sie dabei nicht so alleine ist will sie übrigens auch ihre Haustiere einfrieren lassen, wobei Tinkerbell und co wohl um einiges früher das Zeitliche segnen werden als sie selbst.


„Mein Leben könnte um hunderte, vielleicht sorgar tausende Jahre verlängert werden.“, so Paris Hilton.

Zunächst wird sich Paris Hilton aber wohl erst einmal auf die Gegenwart konzentrieren müssen, denn neben ihrem geplanten Wohltätigkeitsbesuch in Ruanda (wobei es wohl genau genommen mehr um eine Reality-Show gehen wird, bei ihrem 5-tägigen Besuch dort wird sie nämlich ständig von einem Kamera-Team begleitet werden) soll sie demächst auch noch bei „I’m A Celebrity, Get me Out Of Here!“ teilnehmen, dem Vorbild der deutschen B-Promi Show „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“.

Paris Hilton:
Bild: © PRPhotos



Abgelegt unter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen