Wird geladen...

Twinks einladen / Suchfunktion – Blizzard verbessert Gildenbrowser

Mehr oder weniger „klammheimlich“ hat Blizzard nun ein paar, von den Spielern lange (im Grunde seit Einführung des Gildenbrowsers) geforderte, Änderungen am spielinternen Gildenbrowser von World of Warcraft durchgeführt. Unter anderem ist es nun endlich möglich, darüber seine eigenen Twinks/Alts in die Gilde einzuladen…
weiterlesen...

Künstliche Intelligenz findet neue Nazca Linien

Die peruanischen Wüsten sind überdeckt von hunderten Geoglyphen, den sogenannten Nazca-Linien, was der genaue Zweck dieser uralten, in den Wüstenboden gezeichneten Bilder von Menschen, Tieren und geographischen Formen war, ist bis heute nicht bekannt, und genau das wollen Wissenschaftler nun ändern indem…
weiterlesen...

Google erreicht Quantenüberlegenheit?

Erst kürzlich machten Gerüchte die Runde, dass Google angeblich ganz kurz davor sei Quantenüberlegenheit zu erreichen, diese haben sich anscheinend nun als wahr erwiesen, zumindest bestätigten Google-Wissenschaftler diesen wichtigen Schritt in der Entwicklung von Quantencomputern gemacht zu haben. Was heißt Quantenüberlegenheit? Als Quantenüberlegenheit bezeichnet man…
weiterlesen...

Schwere Elemente entstehen bei der Kollision von Neutronensternen

Während die leichtesten Elemente wie Wasserstoff und Helium (und in sehr geringen Mengen auch Lithium) schon beim Urknall (bzw kurz danach) entstanden, braucht es für den Rest des Periodensystems schon einiges mehr, die Elemente bis zum Eisen entstehen bei den Fusionsreaktionen in Sternen,…
weiterlesen...

SpaceX: Weitere 30.000 Starlink Satelliten?

Schon als Elon Musk mit seinem Unternehmen SpaceX erste Pläne zu dem „Starlink“ Projekt ankündigte, welches langfristig ein weltumspannendes Satelliten-Netzwerk für Highspeed-Internetverbindungen zur Verfügung stellen soll, befürchtete man den „Untergang der Raumfahrt“, da die geplanten 12.000 Satelliten den Erdorbit „zumüllen“ würden und damit für…
weiterlesen...

2i/Borisov: Gewöhnlich im Vergleich zu Oumuamua

Der zweite bekannte interstellare Besucher unseres Sonnensystems, 2i/Borisov, zeigt uns wie ungewöhnlich Oumuamua tatsächlich war, denn im starken Gegensatz zu diesem ist 2i/Borisov quasi genau so, wie man ein interstellares Objekt erwarten würde, nämlich ein Komet. Da Kometen in der Regel deutlich…
weiterlesen...

Ist „Planet 9“ ein schwarzes Loch?

Schon seit vielen Jahren suchen Astronomen nach dem mysteriösen „Planet 9“ (bzw „Planet X“, wie man ihn nannte als Pluto noch als vollwertiger Planet zählte), gefunden hat man ihn bisher aber nicht. Nun vermuten zwei Physiker bei dem geheimnisvollen Objekt könnte es sich statt…
weiterlesen...

Türkischer Wissenschaftler: 15 Monate Gefängnis wegen Studie

In der Türkei haben es offenbar nicht nur Journalisten schwer, nun wurde dort nämlich sogar ein Wissenschaftler (Lebensmittel-Techniker) und Menschenrechts-Aktivist zu 15 Monaten Gefängnis verurteilt nachdem er bereits im vergangenen Jahr eine Studie, die er zusammen mit anderen Wissenschaftlern erstellt hatte, veröffentlicht hatte. Diese…
weiterlesen...

Zweiter interstellarer Besucher bestätigt

Wie kürzlich erst berichtet hat ein Hobby-Astronom aus der Ukraine einen bisher unbekannten Kometen entdeckt, welcher aufgrund seiner Flugbahn wahrscheinlich interstellarer Herkunft ist, diese Annahme hat sich nun bestätigt und der Komet, der zunächst die Bezeichnung C/2019 Q4 (Borisov) erhielt, wurde, zu Ehren seines…
weiterlesen...

Im Mittelalter dachte man, die Erde sei eine Scheibe?

Dass die Erde eine Kugel ist weiß heutzutage natürlich jeder (jetzt mal abgesehen von den paar Flachpfeifen bei YouTube, Social Media und co), doch seit wann ist das wirklich so? Noch immer sehr verbreitet ist nämlich der Irrglaube, dass die Menschen im Mittelalter nicht…
weiterlesen...

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen