Keira Knightley: Keine digitale Brustvergrösserung

Schauspielerin Keira Knightley ist stolz auf ihre natürliche Figur und hat den Filmbossen bei ihrem neuen Film „The Duchess“, welcher ab Ende diesen Jahres in den deutschen Kinos zu sehen sein wird, verboten ihre Brüste für Werbeplakate digital zu vergrössern.

Noch 2004 war Keira Knightley da aber ganz anderer Meinung, schon damals nämlich wurde ihre Oberweite für Plakate und Pressematerial zu „King Arthur“ digital nachbearbeitet, was sie jedoch wenig störte, sie betonte hingegen sogar wie egal es ihr sei.

Dieser Sinneswandel mag natürlich auch damit zusammenhängen dass sie sich selbst mittlerweile etwas anders sieht, in einem Interview sagte die 23-jährige nämlich kürzlich dass sie sich schon manchmal grössere Brüste gewünscht habe, doch sie sei wie sie ist und werde daran auch nie etwas ändern.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen