James Blunt: Songs nicht selbst geschrieben?


Wie die britische Zeitung The Independent berichtet soll Sänger James Blunt einige seiner Songs nicht selbst geschrieben haben. Seine ehemalige Produzentin Luka Burton soll die Rechte an 3 Songs des Albums Back to Bedlam einfordern, die sie im Jahr 2001 geschrieben habe als sie noch mit James Blunt, der damals in Los Angeles wohnte zusammengearbeitet hatte. Die Vorwürfe werden derzeit überprüft, sollten sie sich als wahr herausstellen könnte richtig Ärger auf Blunt hinzukommen.




Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen