Hilary Duff: Stalker wollte sie töten


Berichten von TMZ zufolge hat die Polizei von Manhattan am vergangenen Wochenende einen 18-jährigen Mann russischer Herkunft festgenommen der des Stalkings beschuldigt wird. Maksim Miakovsky soll Popstar Hilary Duff verfolgt und damit gedroht haben sich eine Waffe zuzulegen um seine „Feinde“ (diejenigen die ihn davon abhalten wollen mit ihr zusammen zu sein) zu „entfernen“ und sich selbst umzubringen um ihre Aufmerksamkeit zu erregen.


Schon vor ca einem Monat hatten Hilary Duff und ihr Freund Joel Madden versucht eine einstweilige Verfügung gegen den Stalker zu erwirken. Ein privater Ermittler soll am vergangenen Freitag von Miakovsky erfahren haben dass dieser plante Hilary Duff bei einem Event am Sonntag töten wolle.

Angeblich soll Miakovsky gar nur aus dem einen Grund sich an Hilary Duff „heranzumachen“ überhaupt in die USA gekommen sein. Zur Zeit sitzt er nun im Gefängnis in Manhattan Beach, die Kaution wurde auf 200.000 Dollar festgesetzt.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen