DSDS: Drogen-Skandal?


Deutschland sucht den Superstar Juror Dieter Bohlen möchte angeblich alle Superstar Kandidaten zum Drogentest antreten lassen. Grund dafür ist dass es in der Garderobe der Kandidaten nach Haschisch gerochen haben soll, das hätten DSDS Mitarbeiter Bohlen nach der Sendung am Samstag mitgeteilt.


„Hauptverdächtige“ soll dabei die 21-jährige Holländerin Rania sein, da der Geruch den Mitarbeitern aufgefallen sei kurz nachdem diese die Garderobe verlassen habe. Nachdem Bohlen darüber informiert wurde habe er eine umgehende Aufklärung gefordert, Rania jedoch soll die Vorwürfe Berichten der Bild-Zeitung zufolge mittlerweile bestritten haben, sie habe bei DSDS keine Drogen konsumiert und würde das auch nie tun.

Welche Konsequenzen der Vorfall nun für die Kandidaten haben könnte und ob sie, wie Bohlen es gern hätte, tatsächlich alle zum Drogentest antreten müssen bleibt aber vorerst abzuwarten.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen