Charlotte Church: Weihnachten im neuen Haus


Die walisische Sängerin Charlotte Church ist Berichten zufolge nun doch schon am 24. Dezember in ihr neues Haus eingezogen anstatt damit wie ursprünglich geplant bis Anfang Januar zu warten. Den 24. Dezember verbrachten Charlotte Church und ihr Freund also damit in das 510.000 Pfund teure Anwesen einzuziehen, sowie den 25. Dezember mit dem auspacken von Umzugskartons statt Geschenken.


Grund für die kurzfristige Planänderung soll gewesen sein dass ihr Vater James kurz zuvor gestanden hatte eine Affäre mit einer Angestellten des Familieneigenen Pubs zu haben und ihre Mutter Maria daraufhin eine Überdosis nahm.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen