Priester: Die besten Pakte für Schatten – Disziplin – Heilig


Welcher Pakt ist der beste für welche Skillung? Das werden sich, vor allem kurz nach Release von Shadowlands, sicher viele fragen. Während der Schattenpriester seinen Pakt (relativ) frei wählen kann sieht es bei den beiden Heil-Spezialisierungen schon anders aus, dort gibt es immer mindestens einen „No go“ Pakt, zumindest wenn es um absoluten High End Content geht, allerdings wollen ja auch viele Spieler, die nicht in diesen Bereichen unterwegs sind, dennoch das bestmögliche aus ihrem Charakter herausholen, egal ob es nun wirklich „nötig“ ist oder nicht – hier erfahrt ihr welcher Pakt für welche Skillung und in welchem Content-Bereich optimal für euren Priester ist.


Kurz zusammengefasst:

Schatten: Necrolords = Kyrianer > Night Fae > Venthyr
Disziplin: Kyrianer => Venthyr > Necrolords >> Night Fae
Heilig: Necrolords > Kyrianer > Venthyr > Night Fae

Schatten / Shadow

Als Shadow hat man es mit der Paktwahl glücklicherweise recht einfach, denn alle Pakte sind so nahe beieinander, dass man quasi einfach den wählen kann, der einem am besten gefällt, sei es aufgrund der Story, des Styles, der Fähigkeiten oder was auch immer.

Natürlich gibt es aber auch hier Pakte, die ein kleines bisschen besser sind als die anderen, auch wenn das wohl nur für Spieler relevant ist, die entweder im Top 100 Bereich raiden oder sehr hohe Mythic+ Dungeons gehen (zum besseren Verständis: auf BfA S4 bezogen wäre das in etwa Dungeons ab +20 aufwärts).

Für den Raid kann man in diesem Fall immer noch recht frei zwischen 2 Pakten wählen, das wären zum einen die Kyrianer und zum anderen die Necrolords, beide sind in der Theorie so nahe beieinander, dass es keinen signifikanten Unterschied macht.

Für Mythic+ gilt: Sobald man so hohe Keys spielt, dass auch die meisten Trashpacks etwa 15 Sekunden leben, sind ganz klar die Necrolords erste Wahl, wobei ihre Fähigkeit Unheilige Nova stark an Wert verliert je schneller die Gegner sterben, weshalb im niedrigeren Content fast alle anderen Pakte zu bevorzugen wären.

Ich persönlich habe mich für die Necrolords entschieden, auch wenn ich weder sehr hohe Keys spiele noch auch nur annähernd Top 100 raide, einfach weil mir der Style gefällt und die Fähigkeit sich gut in die Rota einbinden lässt (die der Kyrianer z.B. empfinde ich als sehr unschön, ersetzt sie doch unseren Filler, hat aber einen CD, wodurch man damit zwischendurch halt „nichts zu drücken“ hätte). Zudem spiele ich als zweite Spec Diszi und diese Fähigkeit passt imho ganz gut zu diesem, macht sie doch das gleiche wie der Disziplin-Priester: Heilung durch Schaden 🙂


Disziplin / Discipline

Für Disziplin-Priester gilt: Wer wirklich High-End spielen will, dem bleibt, je nachdem ob man Raid oder M+ bevorzugt, jeweils nur eine Wahl, doch auch wenn man nicht in diesen Bereichen unterwegs ist gibt es leider einen Pakt, den man eher meiden sollte, die Night Fae, sie sind mit Abstand die schlechteste Wahl für den Diszi (wobei natürlich auch hier gilt, dass es auf niedrigem Content-Level natürlich alles andere als unspielbar ist, nur je höher die eigenen Ansprüche sind, desto eher sollte man als Diszi halt von diesem Pakt Abstand nehmen).

Der klare Gewinner im Raid-Content sind für den Disziplin-Priester die Venthyr, speziell ihre Paktfähigkeit Gedankenspiele sticht hier heraus, richtig eingesetzt kann diese Fähigkeit enorme Gruppenheilung erzeugen und dabei noch bis zu 4% eures Manas wiederherstellen.

Im Mythic+ Bereich gewinnen dagegen die Kyrianer, sowohl bei niedrigen als hohen Keys sind sie aktuell die beste Wahl für den Disziplin-Priester, hier ist es die Fähigkeit Segen der Aufgestiegenen, welche euch wiederum vorübergehend Zugriff auf die Fähigkeiten Nova des Aufstiegs sowie Woge des Aufstiegs gewährt, sowie bei Ablauf eine Explosion auslöst, die Gegnern im Umkreis von 15 Metern Schaden zufügt sowie Verbündete heilt, vor allem im höheren Bereich interessant ist die dadurch generierte Heilung, da der Schaden dieser Explosion nicht nur direkt heilt, sondern zudem noch für Abbitte zählt.

Da die Kyrianer auch im Raid noch recht gut sind, während die Venthyr im höheren M+ Content nur mittelmäßig da stehen, wären die Kyrianer entsprechend die beste Wahl, wenn man beide Bereiche gleichermaßen auf hohem Niveau spielen möchte.

Dies gilt alles wie gesagt vornehmlich für wirklich „hohen“ Content, als Casual könnt ihr euch problemlos für den Pakt entscheiden, der euch einfach am besten gefällt, selbst wenn es die Night Fae sind 🙂


Heilig / Holy

Als Heilig-Priester gibt es sowohl für den Raid, als auch für hohe M+ Keys nur eine Wahl, die Necrolords, alle anderen sind in mindestens einem Bereich nur noch „mittelmäßig“, Unheilige Nova ist ein einfach zu handhabender Gruppenheal und zudem bieten die Necrolords einen Soulbind (Mit gutem Beispiel vorangehen), welcher es euch erlaubt, eure Intelligenz für 10 Sekunden um bis zu 13% zu erhöhen (sowie den Primärwert von bis zu 4 Verbündeten um jeweils 2%) wenn ihr eure Klassenfähigkeit (Unheilige Nova) einsetzt, ihr könnt diesen Buff also perfekt timen und zum Beispiel zusammen mit Gotteshymne oder anderen CDs nutzen.


Im niedrigen M+ Bereich wären noch die Kyrianer eine gute Alternative, alle anderen Pakte sind allerdings in mindestens einem Bereich nur Mittelmaß. Wie immer heißt das aber natürlich nicht, dass die anderen Pakte unspielbar wären, auf „Casual-Niveau“ sind alle absolut brauchbar, die Angaben hier sind vor allem für Spieler gedacht, die wirklich das Maximum aus ihrem Charakter herausholen wollen, und auch nur dann wirklich relevant, so lange ihr keinen „High End Content“ spielt ist jeder Pakt völlig ausreichend.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.