Terry O’Quinn liebt die Lost-Diät


Schauspieler Terry O’Quinn hat entdeckt dass seine Rolle in der Hit-Serie Lost noch einen kleinen, versteckten Bonus enthält der nicht im Vertrag steht, er hat nämlich seit Beginn der Dreharbeiten bereits 9 Kilo an Gewicht verloren.


Terry O’Quinn, der in Lost die Rolle des John Locke spielt, sagt die Kombination aus der harten Arbeit und dem Klima auf Hawaii, wo die Serie aufgezeichnet wird, haben ihm geholfen die Pfunde loszuwerden, er sagt, „Man läuft und schwimmt hier viel mehr und man isst mehr Obst.“.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen