Victoria Justice

Steckbrief:

Name: Victoria Justice (Victoria Dawn Justice)
Spitzname: Spitzname: Vic, Vicky
Geburtstag: 19. Februar 1993
Sternzeichen: Wassermann
Haarfarbe: Braun
Augenfarbe: Braun
Größe: 1,66m

Biografie:

Die heute 18-jährige Schauspielerin Victoria Justice wurde in dem Hollywood (Florida) geboren, das rein gar nichts mit Film, Stars und Glamour zu tun hat. Doch Justice hat ihren Weg in das andere, das berühmte Hollywood gemacht, der sie in erfolgreiche Serien und Fernsehfilme führte. Zur Zeit wohnt Victoria Justice in dem kalifornischen Hollywood, zusammen mit ihrer Schwester Madison geht sie auf die Cleveland High School in L.A. In ihrem strahlenden Teint bildet sich eine bunte Abstammungsmischung ab. Die Mutter hat puertoricanische Wurzeln, ihr Vater einen irischen, französischen, englischen und sogar deutschen Hintergrund.

Karriere:

Erstmals war Vici 2003 während eines Gastauftrittes in der Serie „Gilmore Girls“ zu sehen. 2005 trat sie als Gast in den Serien „When Do We Eat?“, „Mary“, „Hotel Zack & Cody“ und „Silver Bells“ auf. Im selben Jahr bekam sie mit erst 12 Jahren ihre erste wichtige Rolle. Sie spielte in der Serie „Zoey 101“ die Lola Martinez. 2008 endete dieses Engagement und Justice wirkte in den 2008/09 gedrehten Filmen „Spectacular!“ und „The Kings of Appletown“ mit. Durch diese Rollen wurde sie erstmals dem Filmpublikum bekannt. Weiter ging es 2009 mit einem Film zur Nikelodeon-Serie iCarly. Der Produzent Dan Schneider engagierte die New Comerin für den dritten iCarly-Film „iCarly: iFight Shelby Marx“ (dtsch.: „iCarly: Vier Fäuste für iCarly“). Sie mimte die Titelfigur Shelby Marx. Weitere Gastrollen in Fernsehserien wie „Troop – Die Monsterjäger“ und „True Jackson“ folgten. Seit 2010 füllt sie die Hauptrolle in „Victorious“ aus, der aktuellen Dan Schneider-Serie. Diese ist seit Oktober 2010 auch im deutschen Fernsehen bei Nickelodeon zu sehen. In dem Grusel-Telemovie – auch bei Nikelodeon – „The Boy who cried Wherewolf“ glänzte sie als echter Teenstar in der Hauptrolle der Jordan Sands.

Ausblick:

Die Schauspiel-Agentur CED-Talents hat Victoria Justice gut ins Geschäft gebracht, sie hat beste Chancen auf eine ausgezeichnete Schauspiel-Karriere. Doch seit ihrem Auftritt 2008 in einem Musikvideo der Band „Munendo“ scheinen sich ihre Karrierewünsche neben der Schauerspielerei und dem Modeln auch auf die Musik auszudehnen. Auf Ihrer Internetseite schreibt sie, dass sie in der Zukunft eine Musik-Karriere starten möchte. Ein erstes Album „A Thousand Miles“ findet bereits als Musik-Download Verbreitung. Man darf also gespannt sein, ob man die hübsche Kalifornierin bald als Musikerin oder doch demnächst einmal im Kino bewundern kann.

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen