Tricia Helfer


Tricia Helfer – Biografie:


Tricia Helfer ist ein ehemaliges Unterwäschemodel für Victoria’s Secrets. Sie am 11. April 1974 in Donalda, Alberta in Kanada geboren. 1992 wurde sie zum Ford Supermodel of the World gekürt und war auf den Covers von Magazinen wie „Elle“, „Amica Italia“ und „Cosmopolitan“ zu bewundern. Ausserdem war sie für namhafte Designer wie Christian Dior, Givenchy, Claude Montana, Emanuel Ungaro und andere auf dem Laufsteg unterwegs. Neben ihrer Tätigkeit für Victoria’s Secrets trat sie auch in Fernsehspots für Giorgio Armani, Oil of Olaz oder Fith Avenue auf.

Nachdem sie für die kanadische TV Modeshow Ooh La La gearbeitet hatte bekam Tricia Helfer ihre erste Rolle als Schauspielerin als sie die weibliche Hauptrolle der Sarah in der Pilotfolge der Serie Jeremiah spielte. In der Folge war sie dann auch in einer Episode von CSI – Crime Scene Investigation und in der Kurzfilm-Komödie Eventual Wife zu sehen.

2003 bekam sie dann die Rolle der Cylonin Number Six in der Miniserie Battlestar Galactica und anschliessend auch in der gleichnamigen TV-Serie.

Filmografie:

2006: The Green Chain
2006: Spiral
2005: Mem-o-re
2004: „Battlestar Galactica“
2004: Behind the Camera: The Unauthorized Story of ‚Charlie’s Angels‘
2003: „Battlestar Galactica“ (Miniserie)
2003: White Rush
2000: Eventual Wife

Tricia Helfer DVDs:

Battlestar Galactica Miniserie / Battlestar Galactica Staffel 1, Part 1



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen