Sandy Moelling

Sandy Mölling wurde im April 1981 in Wuppertal geboren und lebte dort mit ihrer Mutter und ihren drei Brüdern. Einige Jahre später zog die Familie nach Koblenz, wo Sandy ihren Realschulabschluss absolvierte und danach mit ungefähr sechzehn Jahren dann das Elternhaus verliess.

Sandy Mölling machte zunächst eine Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau und arbeitete schlicht als Verkäuferin in einem Jeansmode-Geschäft, bevor sie sich entschied an der Casting-Show Popstars teilzunehmen.Sandy biss sich durch und schaffte den ganzen langen Weg bis an die Spitze, an der sich aus allen Siegerinnen der Show die Girl-Band No Angels formierte.

Die No Angels standen von Anfang 2001 an im Rampenlicht und nahmen insgesamt sechs Alben und zwölf Singles auf, bevor man sich 2003 einheitlich zur Trennung der erfolgreichen Gruppe entschied. Von da an ging jeder seine eigenen Wege.

Noch 2003 selbst kam Sandy Mölling mit ihrem Filmdebüt Soloalbum – Der Film in unsere Kinos und übernahm 2004 selbst den Platz eines Jury-Mitglieds in just der selben Casting-Show in der für sie im Jahre 2000 alles begann. Desweiteren startete sie mit der Veröffentlichung ihrer ersten Solo-Single durch und auch ihr erstes Solo-Album erklomm die Top 20 der deutschen Charts. 2007 wird Sandy Mölling mit dem Comeback der No Angels ausserdem wieder als „Engel“ zurückkommen.

2004 gründete Sandy Mölling auch ein Projekt, um einkommensschwachen Familien einen Urlaub auf einem Reiterhof zu ermöglichen und nannte es „Auch Kinder brauchen Urlaub“. Egal ob singen, schauspielern, tanzen, moderieren oder sich sozial engagieren, Sandy Mölling ist und bleibt Deutschlands einzig wahrer Engel.