Michael Rosenbaum

Biografie:

Michael Rosenbaum wurde am 11. Juli 1972 in Oceanside, Long Island, New York geboren und ist in Indiana aufgewachsen. Mit der Schauspielerei kam er das erste mal in Kontakt als er in High School Stücken mitspielte und später in Produktionen an der Western Kentucky University. Bekannt wurde er als eines der Amsterdam Kids in der Late Night Show mit Conan O’Brien.

Michael Rosenbaum spielt gerne Eishockey und hat sich seine Haare extra für die Rolle des Lex Luthor in Smallville abrasiert. Er war ausserdem in diversen Filmen zu sehen und leiht seine Stimme Wally West/The Flash in der Zeichentrickserie Justice League.

Filmografie:

2005: Cursed (Kyle)
2005: Racing Stripes (Ruffshodd, nur Stimme)
2003: Gladius (Valens, Videospiel, nur Stimme)
2003: Bringing Down the House (Todd Gendler)
2003: Special (Fred Molinski)
2002: Poolhall Junkies (Danny Doyle)
2002: Sorority Boys (Adam/Adina)
2001: Justice League (TV Serie, Wally West/The Flash, nur Stimme)
2001: Rave Macbeth (Marcus)
2001: Smallville (TV Serie, Lex Luthor)
2001: Sweet November (Brandon/Brandy)
2001: The Zeta Project (TV Serie, Agent West, nur Stimme)
2000: Batman Beyond: Return of the Joker (Stewart Carter Winthrop III/Ghoul, nur Stimme)
2000: Eyeball Eddie (Skelley)
1999: Zoe, Duncan, Jack & Jane (TV Serie, Jack Cooper)
1998: Urban Legend (Parker Riley)
1998: The Day I Ran Into All My Ex-Boyfriends (Bart)
1998: 1999 (Brick)
1997: Midnight in the Garden of Good and Evil (George Tucker)
1997: The Tom Show (TV Serie, Jonathan Summers)
1997: The Devil & the Angel (The Devil)

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen