Julia Stiles

Biografie:

Julia Stiles wurde am 28. März 1981 in New York City geboren.

Julia Stiles ist die älteste von drei Geschwistern, ihre Eltern sind der Lehrer und Geschäftsmann John O’Hara und die Töpferin Judith Stiles. Julia Stiles hat Englisch studiert an der New Yorker Columbia Universität und dieses Studium im Mai 2005 trotz diverser Unterbrechungen durch ihre Filmprojekte abgeschlossen.

Julia Stiles ist sozial sehr engagiert und unterstützte unter anderem Amnesty International, eine Organisation, die in Puerto Rico Häuser baut, sowie den Demokraten John Kerry bei seiner US Präsidentschafts-Kandidatur.

Schon vor ihrer Filmkarriere stand Julia Stiles als Theaterschauspielerin auf der Bühne, unter anderem in William Shakespeares „Was ihr wollt“ oder in einem Revival von David Mamets „Oleanna“.

Das erste Mal auf der Kinoleinwand zu sehen war Julia Stiles im Alter von 15 Jahren in I Love You, I Love You Not an der Seite von Claire Danes, Jude Law und James van der Beek. Schon damals schrieb sie an einem eigenen Drehbuch für The Anarchist’s Daughter.

Julia Stiles‘ bekannteste Filme sind wohl 10 Dinge, die ich an dir hasse (welcher sie erstmals einem breiteren Publikum bekannt machte) sowie Save the last Dance und die Filme der „Bourne“ Trilogie (Die Bourne Identität, Die Bourne Verschwörung, Das Bourne Ultimatum).