Ali Larter

Ali Larter:

Steckbrief:

Name: Alison Elizabeth “Ali” Larter
Geburtstag: 28.02.1976
Geburtsort: Cherry Hill, New Jersey
Grösse: 1,73m
Haarfarbe: Blond

Biografie:

Ali Larter wurde am 28. Februar 1976 in Cherry Hill, New Jersey geboren. Ihre Karriere begann Ali Larter im Alter von 13 Jahren als Model und kam dabei viel in der Welt herum bis sie dann 1995 zusammen mit ihrem Freund nach Los Angeles zog wo sie, dem Rat eines guten Freundes folgend, auch mit der Schauspielerei begann.

Nach diversen kleinen Gastrollen in TV-Serien wie “Susan”, “Chicago Hope” oder “Dawson’s Creek” hatte Ali Larter dann 1999 ihre erste Filmrolle in “Varsity Blues”. In der Folge war Ali Larter in verschiedenen erfolgreichen Filmen zu sehen, darunter die ersten beiden Teile von “Final Destination”, sowie “Natürlich Blond” und “Resident Evil: Extinction”.

Seit 2006 spielt Ali Larter die Rolle der Nikki Sanders / Jessica Sanders in der erfolgreichen NBC Mystery-Serie Heroes, welche in Deutschland von RTL2 ausgestrahlt wird. Für ihre Rolle in Heroes erhielt Ali Larter eine Nominierung als beste Nebendarstellerin bei den “Academy of Science Fiction, Fantasy and Horror Films Awards”.

Filmografie:

2007: Resident Evil: Extinction (Claire Redfield)
2007: Marigold (Marigold Lexton)
2007: Homo Erectus (Fardart)
2006: Heroes (TV-Serie, Niki Sanders)
2006: Crazy (Evelyn Garland)
2005: Confess (Olivia Averill)
2005: So was wie Liebe (Gina)
2004: Three Way (Isobel Delano)
2003: Final Destination 2 (Clear Rivers)
2001: Jay and Silent Bob Strike Back (Chrissy)
2001: American Outlaws (Zerelda ‘Zee’ Mimms)
2001: Natürlich Blond (Brooke Taylor Windham)
2000: Final Destination (Clear Rivers)
1999: House on Haunted Hill (Sara Wolfe)
1999: Drive Me Crazy (Dulcie)
1999: Giving It Up (Amber)
1999: Varsity Blues (Darcy Sears)
1998: Dawson’s Creek (TV-Serie, Kristy Livingstone)
1998: Just Shoot Me! (TV-Serie, Karey Burke)
1998: Chicago Hope (TV-Serie, Samantha)
1997: Chicago Sons (TV-Serie, Angela)
1997: Suddenly Susan (TV-Serie, Maddie)