Rihanna: Nacktfotos kosten sie Vogue-Cover

Die kürzlich im Internet aufgetauchten Nackbilder von Rihanna, welche angeblich von ihrem Ex-Freund Chris Brown veröffentlicht worden sein sollen, haben die Sängerin nun Medienberichten zufolge ein Covershooting mit der Vogue gekostet.

Wie es heisst sei ein Photoshooting für das Cover der Vogue bereits fest geplant gewesen als die Nackbilder auftauchten, man habe sich dann aber doch, angeblich wegen eben dieser Bilder, dagegen entschieden.

Rihanna soll Gerüchten zufolge übrigens vorhaben „nicht sehr schmeichelhafte“ Bilder von Chris Brown zu veröffentlichen, welcher weiterhin abstreitet etwas mit der Verbreitung der Nacktfotos zu tun gehabt zu haben.

Amazon.de Widgets

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen