Marilyn Mansons Absinth schmeckt wie Abwasser

Bild: © PRPhotosMarilyn Manson’s Absinthmarke „Mansinthe“ kommt bei den Kritikern so gar nicht an, die einen vergleichen das Getränk mit Abwasser, andere mit Schlamm und ähnlichem. So beschrieb ein Kritiker den „Mansithe“ mit den Worten „Wenn Geruch sprechen könnte, dieser Absinth würde sagen ‚Finger Weg!'“.

Dem Erfolg der Marke tut das jedoch keinen Abbruch, „Mansinthe“ erfreut sich vor allem in Europa mittlerweile grosser Beliebtheit, auch wenn das möglicherweise mehr an der Marke Marilyn Manson und dem von ihm selbst erstellten Flaschendesign liegt als am Geschmack.

„Mansinthe“ wird von der kleinen schweizer Destillerie „Matter-Luginbuhl AG“ hergestellt, Marilyn Manson hatte dem Produkt seinen Namen geliehen da er selber sehr gerne Absinth trinkt (welcher übrigens in den USA bis heute verboten ist).

Eine 0,7 Liter Flasche „Mansinthe“ kostet übrigens um die 36 Euro, ein stolzer Preis für etwas „Abwasser“. Wer sich dennoch lieber selbst ein Bild davon machen möchte, „Mansinthe“ kann man auch online bestellen.

Kommentar verfassen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen