King Kong Remake mit strengen Sicherheitsvorkehrungen


Das King Kong Remake von Herr der Ringe Regissuer Peter Jackson,
das im Dezember in die US-Kinos kommen soll wird von der New York Post
schon jetzt als der wahrscheinlich erfolgreichste Film des Jahres bezeichnet.


Um zu verhindern dass der Film noch vor Start ins Internet gelangt gelten bei
den Testvorführungen strengste Sicherheitsmaßnahmen, so werden die
Zuschauer am Eingang durchsucht und müssen Spezialbrillen tragen um ein
Abfilmen zu verhindern.

Ausserdem bekommen die Filmvorführer Nachtsichtgeräte und das
Filmmaterial wird in Tresoren gelagert.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen