Verbotene Liebe

Verbotene Liebe ist eine der vielen Daily Soaps die mittlerweile im Fernsehen zu finden sind. Verbotene Liebe wird seit dem 2.Januar 1995 regelmäßig von Montags bis Freitags auf ARD in der Zeit von 18:00 Uhr bis 18:30 Uhr ausgestrahlt.

Verbotene Liebe ist eine Produktion aus dem Hause Grundy UFA TV Produktions GmbH. Produziert wird diese Serie im Gewerbegebiet von Köln Ossendorf und zwar seit dem Sommer 2003. Vorher wurde Verbotene Liebe in den WDR Studios in Köln-Böcklemünd produziert.

Verbotene Liebe spielt zu einem frossen Teil in der High Society und im Gegensatz zu anderen Seifenopern sehr wenig im “normalen” Leben. Die Adelsfamilien, um die es dabei Hauptsächlich geht, sind die von Anstettens, von Beyenbachs und die von Lahnsteins. Insgesamt erinnert die Soap eher an Serien wie Denver Clan oder Dallas und ist sozusagen die moderne Form davon.

Verbotene Liebe spiegelt für den Zuschauer kaum mit den Erfahrungen im normalen Leben eines Durschnittsbürgers wieder. Es wird wohl auch bedacht, dass es im Grunde darum geht, wie die sozialen Schichten des Adels mit denen der normalen Mittelschicht, wie z.B. der Familie Brandner, welche auch eine zentrale Rolle in der Serie spielt, umgehen. Dabei ist allerdings auch die Familie Brandner in der Serie nicht unbedingt mit einer “normalen” Familie aus dem wahren Leben zu vergleichen, da das Familienoberhaupt eine Baufirma besitzt, also auch nicht unbedingt viel ärmer ist, nur eben nicht adelig.

Verbotene Liebe spiegelt viel Neid, Haß, Liebe und Intrigen wider und ist dem wahren Leben gegenüber etwas zu hoch gespielt, was für Fans aber sicher auch unter anderem den Reiz der Serie ausmacht.