TMNT – Teenage Mutant Ninja Turtles

Wer kennt sie nicht, die symphatischen mutierten Schildkröten die nach italienischen Renaissancekünstlern benannt sind: Leonardo, Donatello, Michelangelo und Raphael – Die Teenage Mutant Ninja Turtles. Schon 1984 erblickten die Turtles als Kreation von Kevin Eastman und Peter Laird das Licht der Welt. Zunächst nur als von den Zeichnern selbst verlegte Comic-Reihe, folgten bald auch eine Zeichentrickserie und mittlerweile 3 Realverfilmungen.

Mit „TMNT – Teenage Mutant Ninja Turtles“ folgte 2007 der neuste Kinofilm der Turtles, diesmal komplett computeranimiert. Dank Modernster Computertechnik wirken die Ninja-Kampfkünste der Turtles nun beeindruckender denn je und auch die Mimik und Gestik wirkt besonders realistisch.

Die Story:

Ihren Erzfeind Shredder und seinen Foot-Clan haben die Turtles schon vor einiger Zeit besiegt und die Zeiten, als sie wie eine Familie zusammen in der Kanalisation lebten und sich vornehmlich von Pizza ernährten, sind vorbei. Die vier Schildkröten-Brüder haben sich mit der Zeit immer mehr voneinander entfremdet, Leonardo meditiert im südamerikanischen Dschungel über die Verbesserung seiner Kampfkünste, Donatello betreibt eine Computer-Hotline und Michelangelo verdingt sich als Clown auf Kindergeburtstagen. Lediglich Raphael widmet sich noch immer dem Kampf gegen das Verbrechen.

Doch gerade jetzt werden die Turtles wieder mehr gebraucht denn je, monströse Gestalten treiben in New York ihr Unwesen und, als sei das nicht genug, auch der Foot-Clan ist mit seiner neuen Anführerin Karai wieder unterwegs. Nur Splinter, dem in eine Ratte verwandelten Ninja-Meister und Mentor der vier Brüder gelingt es die Turtles wieder zusammen zu bringen.

So machen sich die Teenage Mutant Ninja Turtles zusammen mit ihren menschlichen Verbündeten April O’Neil und Casey Jones wieder einmal auf die Welt zu retten, was sich diesmal als schwieriger als zunächst gedacht herausstellt. Denn nicht nur mit uralten Monstern und den verbrecherischen Ninjas des Foot-Clans müssen sie es aufnehmen, zu allem Übel kommt dann auch noch ein unsterblicher Krieger mit seinen vier steinernen Generälen an und will die Weltherrschaft an sich reissen…

„TMNT – Teenage Mutant Ninja Turtles“ – ab dem 7. Januar 2008 als Kauf-DVD im Handel erhältlich.
(Jetzt bestellen bei Amazon.de)

DVD-Details:

Laufzeit: ca 84 Minuten
Bildformat: 2,35:1 (16:9 anamorph codiert)
Sprachen: Deutsch (DTS 5.1 / Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
(für Fans des Originalsprachigen Films sicher ein besonderer Leckerbissen: Die hochkarätigen Stars wie Sarah Michelle Gellar, Patrick Stewart oder Kevin Smith, die einigen Charakteren ihre Stimme geliehen haben)
Untertitel: Englisch
Bonusmaterial:
– About The Digital Creation Of Characters (teilweise mit Audiokommentar)
– Extended / Additional Scenes
– Internationale Kino- und Online-Trailer
Laufzeit Bonusmaterial: ca. 34 Minuten

TMNT Poster:

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen