Kategorie: Webentwicklung

WordPress: Eigene Bildgrößen für Thumbnails und Mediathek

Wordpress

Standardmäßig kann man bei WordPress leider nur die Größen für Thumbnails / Featured Images und die beiden vorgegebenen Größen für die Mediathek anpassen, wenn man öfter noch weitere Größen benötigt muss man entweder die Bilder immer direkt passend hochladen oder eben diese Größen manuell hinzufügen, das ist aber auch gar nicht so schwierig und schon über einen kleinen Eintrag in …

Weiterlesen

Google Chrome jetzt in 64 Bit

Google Homepage

Google hat die neue Version 59 seines Browsers Chrome veröffentlicht und dieser setzt nun auch auf 64 Bit Technologie. Schon seit Chrome 58 war eine 64 Bit Version erhältlich, nun wird man allerdings beim Update automatisch darauf umgestellt wenn man die Systemvoraussetzungen erfüllt (64 Bit System mit min 4 GB RAM), wenn man automatische Updates aktiviert hat (was Standard ist), …

Weiterlesen

Infos / Werbung erst bei Erreichen des Seitenendes anzeigen

JavaScript

Während Layer und PopUps wohl zu den beliebtesten Werbeformen bei Website-Betreibern gehören sind sie für den User doch oft eher nur störend und werden bestenfalls einfach weggeklickt.

Ein ganz guter Kompromiss ist es da imho wenn man so ein Layer oder PopUp erst anzeigt wenn der Beitrag (wahrscheinlich) fertig gelesen wurde, nämlich dann, wenn der User bis ans Ende der

Weiterlesen

WordPress: Plugins über die DB deaktivieren

Wordpress

Alleine im offiziellen Plugin-Verzeichnis gibt es mittlerweile fast 48.000 WordPress-Plugins und dazu kommen wahrscheinlich noch mal mehrere tausend inoffizielle, kostenpflichtige oder selbst programmierte Plugins, die dort nicht aufgeführt sind.

Da ist es also nicht verwunderlich, dass es immer mal wieder vorkommt, dass man ein Plugin aktiviert und dann plötzlich gar nichts mehr geht, sei es weil das Plugin veraltet, …

Weiterlesen

WordPress: Beiträge via PHP erstellen / importieren

Wordpress

Will man WordPress-Beiträge / Seiten via PHP erstellen (um sie z.B. aus einem anderen System zu importieren, wie ich es hier erst kürzlich gemacht habe) muss man sich nicht unbedingt näher mit der Datenbankstruktur von WordPress beschäftigen (auch wenn das natürlich nicht schaden kann wenn man öfter mit WordPress arbeitet), denn WordPress liefert die dazu nötige Funktion „wp_insert_post()“ gleich …

Weiterlesen

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen