David Caruso

David Caruso wurde am 07. Januar 1956 in Forest Hills, New York geboren. Seine Eltern sind italienisch-irischer Abstammung. Den High School Abschluss machte David Caruso an der Archbishop Molloy High School in Briarwood, Queens, New York.

Seine Schauspielkarriere begann David Caruso zunächst mit kleinen Auftritten in Filmen wie z.B. Ein Offizier und Gentleman, spielte allerdings hauptsächlich in Nebenrollen bis er 1993 mit der Serie NYPD Blue den Durchbruch schaffte. Diese Serie verliess er schon kurz darauf wieder um sich seiner Filmkarriere zu widmen, womit er allerdings nur eher mässigen Erfolg hatte.

Zu internationaler Berühmtheit gelangte David Caruso erst durch seine Rolle des Lieutenant Horatio Caine in der TV-Serie CSI: Miami.

Neben der Schauspielerei ist David Caruso ausserdem Mitbesitzer eines Möbel- und Bekleidungsgeschäftes in Miami, Florida. Er war bisher schon drei mal verheiratet und hat 2 Kinder, eine Tochter namens Greta (geb. 01.06.1984) und einen Sohn namens Marquez Antonio (geb. 15.09.2005).

Filmografie:

2004: “CSI: Miami” (Lieutenant Horatio Caine)
2004: “CSI: NY” (Lieutenant Horatio Caine)
2003: “CSI: Crime Scene Investigation” (Lieutenant Horatio Caine)
2001: Session 9 (Phil)
2001: Black Point (John Hawkins)
2000: Proof of Life (Dino)
2000: Deadlocked (Ned Stark)
2000: Swirlee (Mr. Softy’s roommate)
1998: Body Count (Hobbs)
1997: Cold Around the Heart (Ned Tash)
1997: Gold Coast (Maguire)
1997: “Michael Hayes” (Michael Hayes)
1995: Jade (David Corelli)
1995: Kiss of Death (Jimmy Kilmartin)
1993: “NYPD Blue” (Det. John Kelly)
1993: Mad Dog and Glory (Mike)
1993: Judgment Day: The John List Story (Chief Bob Richland)
1991: Mission of the Shark: The Saga of the U.S.S. Indianapolis (Wilkes)
1991: Hudson Hawk (Kit Kat)
1990: Rainbow Drive (Larry Hammond)
1990: King of New York (Dennis Gilley)
1990: “H.E.L.P.” (Off. Frank Sordoni)
1990: Parker Kane (Joey Torregrossa)
1988: Twins (Al Greco)
1988: “Crime Story”
1987: Into the Homeland (Ryder)
1987: China Girl (Mercury)
1986: Crime Story (Johnny O’Donnell)
1986: Blue City (Joey Rayford)
1984: The First Olympics: Athens 1896 (James Connolly)
1984: Thief of Hearts (Buddy Calamara)
1983: “Hill Street Blues”
1983: For Love and Honor (Rusty)
1982: “For Love and Honor”
1982: “T.J. Hooker”
1982: “CHiPs”
1982: First Blood (Deputy Mitch)
1982: An Officer and a Gentleman (Topper Daniels)
1981: “Palmerstown, U.S.A.”
1981: Crazy Times (Bobby Shea)
1980: Falling in Love Again (Young Neighborhood Boy)
1980: Without Warning (Tom)
1980: Getting Wasted (Danny)