Tag: 22. März 2018

Ultrarealistische Computergrafiken mit Raytracing und Unreal Engine 4

In einer neuen Echtzeit-Technikdemo zeigen Epic, Nvidia und Industrial Light and Magic jetzt eindrucksvoll wie realistisch die Computerspiele der Zukunft aussehen könnten. Mit Hilfe der neuen DirectX Raytracing Schnittstelle von Microsoft und Nvidia RTX erstellten sie auf Basis der Unreal Engine 4 nun eine verdammt realistische und vollständig computergenerierte Szene aus Star Wars: Bis wir diese Art von…
Weiterlesen

Rätsel gelöst: Atacama-Humanoid war kein Alien

Schon vor nunmehr gut 15 Jahren wurde bei La Noria in der chilenischen Atacama Wüste eine ca 15cm kleine Mumie gefunden, welche auffällige Ähnlichkeit mit den klassischen Grey-Aliens aus Film und TV hatte. Lange konnte man sich die Herkunft dieser Mumie nicht erklären, schien das Wesen doch, trotz seiner geringen Größe, zum Zeitpunkt des Todes bereits 6-7 Jahre alt gewesen…
Weiterlesen

eMails abfragen mit PHP und IMAP

Wenn man möchte, dass mehrere User die eMails eines bestimmten Accounts lesen können (z.B. der Support-Account bei einer größeren Webseite vom ganzen Support-Team) kann man natürlich entweder die Login-Daten an alle User weitergeben oder man fragt die eMails einfach via PHP ab und lässt sie in einem geschützten Bereich allen Berechtigten anzeigen, dank IMAP ist das Ganze auch gar nicht…
Weiterlesen

Apple: Bug in iOS 11 lässt Siri private Nachrichten ausplaudern

Nachrichten von Apps wie z.B. WhatsApp, GMail, Skype oder dem Facebook Messenger können bei iOS 11 Geräten automatisch an den Sperrbildschirm geschickt werden um den Nutzer auch darüber informieren zu können ohne dass er sein Gerät entsperren muss, diese Textnachrichten kann man zwar deaktivieren wenn man nicht möchte, dass sie jeder lesen kann, der unter Umständen das Gerät…
Weiterlesen

Netflix bezahlt für gefundene Bugs

Nachdem Netflix schon seit einiger Zeit in einem geschlossenen Programm Entwickler dafür bezahlte um Bugs in seinen Systemen (Webseite, Apps etc) zu finden, machten sie das ganze nun öffentlich und somit kann jetzt jeder, der sich bei Bugcrowd, einer speziellen Plattform für „Bug-Jäger“, registriert, gegen Bezahlung auf die Suche nach Bugs bei Netflix gehen. Bisher war das Programm…
Weiterlesen