Schlag den Raab

Mindestens 500.000 Euro können am Samstag Abend gewonnen werden bei Schlag den Raab. In einem spannenden Quiz mit Fragen zu den Themen Geschick, Sport, und Wissen. Durch ein bisschen Wagemut hat man die Chance mit viel Geld nach hause zu gehen, oder wenn man verliert geht mit null Cent. Und das Geld wandert dann in einen Jackpot – Topf.

Eine spannende Show, denn jeder weiß, Stefan Raab ist ambitionierter Wokfahrer, Boxgegner, Turmspringer und Eisläufer, der mit Ehrgeiz dabei ist und gewinnen möchte. Das heißt die Kandidaten haben es sehr schwer. Bewerben kann sich jeder ab 18 Jahren auf der Homepage www.schlag-den-raab.de.

Die Show überzeugt durch verschiedene Quizkategorien, mal leicht, mal schwer – mal ist Wissen, mal Geschick gefragt. Und das zieht sich über zehn bis fünfzehn Runden hin und die Kandidaten kommen nicht selten ins Schwitzen.

Durch ein spannendes Punktesystem hat der Kandidat auch die Möglichkeit bei verlorenen Runden wieder aufzuholen und so die Chance dennoch zu gewinnen.

Wenn der Kandidat dann gewinnt, kann er mit einer stattlichen Summe nach Hause gehen. Wenn er jedoch verliert, dann wandert das Geld in den Schlag den Raab Jackpot und wartet dort auf die nächsten Kandidaten.

Durch die Sendung führt der Moderator Matthias Opdenhövel, der auch schon aus anderen Raab-TV Formaten bekannt ist und mit Witz und Charme die Sendung moderiert und kommentiert.

Die bereits vierte Schlag den Raab Show läuft am 14. April um 20.15 uhr auf Pro 7 und wird wie immer einen spannenden Abend sichern. Nachdem der letzte Kandidat es geschafft hatte „den Raab“ zu schlagen und satte 1,5 Millionen Euro zu kassieren befinden sich nun wieder 500.000 Euro im Jackpot.

In diesem Sinne: „Zuschauer gegen Gastgeber, wer gewinnt?

Wenn Sie diese Seite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Diese Webseite benutzt Cookies um Ihnen das bestmögliche Browsingerlebnis zu bieten, ohne Cookies werden Ihnen ggf diverse Funktionen dieser Webseite nicht zur Verfügung stehen! Wenn Sie diese Webseite weiter nutzen ohne Ihre Cookie-Einstellungen anzupassen oder unten auf "Akzeptieren" klicken, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Schließen